Bayreuth Eremitage und Hofgarten

Hofgarten Eremitage in Bayreuth

Die Eremitage Bayreuth ist ein wahres Juwel in Oberfranken, das Besucher mit seiner prachtvollen Architektur und den weitläufigen Gärten verzaubert. Ursprünglich als Rückzugsort für die markgräfliche Familie im 18. Jahrhundert gegründet, bietet die Eremitage heute ein faszinierendes Erlebnis für Geschichts- und Naturfreunde gleichermaßen.

Wildpark-Hundshaupten-Egloffstein-01

Wildpark Hundshaupten

Der Wildpark Hundshaupten ist ein beliebtes Ausflugsziel in der fränkischen Schweiz. Er iegt im Landkreis Forchheim und bietet auf einer Fläche von rund 40 Hektar viele naturnahe Tier-Gehege sowie Einblick in die heimische Flora und Fauna.

Schlösser und Burgen in Franken Residenz Würzburg

Schlösser und Burgen in Franken

Eine Übersichtsseite der schönsten Schlösser, Burgen und Residenzen in Franken. Viele der historischen Baudenkmäler gehören zu den beliebtesten Ausflugszielen und können auch besichtigt werden.

Wildpark Schloss Tambach

Der Wildpark Schloss Tambach ist ein rund 50 ha großes Wildgehege und liegt – idyllisch eingebettet – in der Landschaft einige Kilometer von Coburg entfernt. Vor allem Familien mit Kindern kommen hier auf Ihre Kosten.

Führungen Faber-Castell Erleben

An seinem Stammsitz in Stein bietet das Traditionsunternehmen Faber-Castell drei spannende Besichtigungsmöglichkeiten: Das Faber-Castell’sche Schloss, die Fertigung der holzgefassten Stifte und das Museum „Alte Mine“.

Lotos-Garten Rothenburg ob der Tauber

Im Lotos-Garten Rothenburg ob der Tauber lassen sich Besucher von einer beeindruckenden Vielfalt exotischer Pflanzen, verschlungenen Wegen und plätschernden Bachläufen verzaubern.

Fernweh-Park „Signs of Fame“

Der Fernweh-Park “Signs of Fame” ist ein multikulturelles und völkerverbindendes Friedensprojekt, in dem man mit Blick auf Städte- und Ortsnamen aus der ganzen Welt optisch, gedanklich und emotional eine Weltreise antreten kann

Theresienstein Hof

Der Bürgerpark Theresienstein in Hof ist einer der schönsten Parks Deutschlands. Er wurde ab dem Jahr 1819 auf dem Gelände des Fröhlichenstein bepflanzt und als Parkanlage gestaltet.