Felsenlabyrinth Luisenburg Wunsiedel

Das Felsenlabyrinth Luisenburg bei Wunsiedel ist vor allem für Familien ein begehrtes Ausflugsziel im Fichtelgebirge. Die riesigen Granitblöcken mit Ausmaßen von mehreren Metern sind Teil des Naturschutzgebietes Großes Labyrinth ganz in der Nähe von Bad Alexandersbad. Vor allem Kinder haben an der Krabbelei und Kletterei durch die verwinkelten Felsen ihre Freude.

Coole Wanderung: Riesige Felsbrocken – ganz enge Schluchten

Entstanden ist das Felsenlabyrinth Luisenburg im Fichtelgebirge durch Millionen Jahre lange Verwitterung und Erosion. Das nach Königin Luise von Mecklenburg-Strelitz benannte Gesteinsmeer wurde im 18. Jahrhundert nach und nach touristisch erschlossen. Die preußische Königin besuchte bereits im Jahr 1805 mit ihrem Mann Friedrich Wilhelm III. das faszinierende Naturwunder.

Auch Johann Wolfgang von Goethe war von der bizarren Landschaft fasziniert, so dass er nach seinen Besuchen 1785 und 1820 schrieb: „Die ungeheure Größe der ohne Ordnung, Spur und Richtung übereinandergestürzten Granitmassen gibt einen Anblick, dessengleichen mir auf allen meinen Wegen niemals wieder vorgekommen ist.“

Beim Durchwandern von Europas größtem Felsenlabyrinth zwängen sich die Besucher durch schmale Felsenschluchten und lassen sich in den Bann der über 300 Millionen Jahre alten Granitsteinformationen ziehen. Hier kommen vor allem die Kinder voll auf Ihre Kosten.

Werbung

Beeindruckende Landschaft in Franken

Der Rundgang durch das Felsenlabyrinth Luisenburg dauert rund 1,5 bis 2 Stunden. Zahlreiche Rastplätze und beeindruckende Aussichtspunkte laden unterwegs zum Verweilen und Genießen ein. Festes Schuhwerk ist für die Wanderung erforderlich.

Das Luisenburg-Felsenlabyrinth liegt bei Bad Alexandersbad an der Bundesstraße 303 zwischen Wunsiedel / Bayreuth und ist gut ausgeschildert. Der Eingang des Felsenlabyrinths befindet sich gleich rechts neben der Freilichtbühne Luisenburg. Die von den Felsen eingerahmte Naturbühne ist ebenfalls für die jährlich dort stattfindenden Luisenburg-Festspiele bekannt, die ältesten Freilicht-Spiele in Deutschland.

Weitere Informationen zum Felsenlabyrinth Luisenburg Wunsiedel 

Tourist-Information Wunsiedel
Jean-Paul-Str. 5
95632 Wunsiedel
Tel. 09232 602-162
Fax 09232 602-169
Email: touristinfo(at)wunsiedel.de 

Internet: https://wunsiedel.de/tourismus/felsenlabyrinth-luisenburg

Infos zu den Luisenburg Festspielen Wunsiedel gibt es unter: www.luisenburg-aktuell.de

Öffnungszeiten

Ende März – Anfang November: täglich von Montag bis Sonntag von 8.30 bis 17.00 Uhr
In der Festspielzeit (Juni-Juli-August): bis 19:00 Uhr geöffnet

Führungen für Gruppen sind nach vorheriger Anmeldung möglich!
Hunde dürfen mit ins Felsenlabyrinth, aber bitte an die Leine nehmen.

Karte Felsenlabyrinth Luisenburg

Video Felsenlabyrinth Luisenburg Wunsiedel

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1 Gedanke zu „Felsenlabyrinth Luisenburg Wunsiedel“

  1. Das Felsenlabyrinth bei der Luisenburg ist immer wieder ein ganz besonderes Erlebnis. Wir waren zusammen mit unseren Kindern schon ein paarmal da. Es hat uns allen immer wieder Spass gemacht. Kann man auch gut mit einem Besuch im Greifvogelpark verbinden, der ist nicht weit weg.

Schreibe einen Kommentar