Das Deutsche Dampflokomotiv-Museum in Neuenmarkt ist das größte und bedeutendste Spezialmuseum seiner Art in der Bundesrepublik Deutschland. Das Kernstück des Museums ist ein 15-ständiger Lokschuppen mit dazugehöriger Segmentdrehscheibe. Er gehörte urspünglich zum 1975 aufgelösten Bahn-Betriebswerk Neuenmarkt-Wirsberg. Um das Museum wurde ein großzügiges Freigelände mit Kleinbahnhof , Wasserkränen und einer Bekohlungsanlage angelegt.

Deutsches Dampflokomotiv-Museum NeuenmarktMehr als 30 Dampflokomotiven bayerischer, preußischer und sächsischer Loktypen, ebenso wie Reichsbahn- und Bundesbahn-Baureihen älterer und neuerer Zeit (BR 01, BR 03, BR10, BR23, BR 44, BR 50, BR 64, BR 86) , eine Dampfspeicherlok sowie diverse Feldbahn-, Dampf- und Industrieloks sowie weitere Exponate vermitteln einen eindrucksvollen Einblick in die deutsche Eisenbahngeschichte.

Ein weiteres Highlight ist die ca. 42 m² große H0-Modellbahnanlage, die dem natürlichen Vorbild der „Schiefen Ebene“ sowie den Bahnhöfen Neuenmarkt-Wirsberg und Marktschorgast nachempfunden ist. Gebaut wurde die Anlage von Josef Brandl aus Neustadt a. d. Donau, einem der führenden Modellbahnbauer in Deutschland.

Besonderes Highlight- die Pfingst-Dampf-Tage

Dampflok-Museum NeuenmarktRegelmäßig finden im Jahr Fahrten mit der Museumsbahn oder Nostalgiezügen statt. Besonderes Highlight sind die Pfingst-Dampf-Tage. Das Deutsche Dampflokomotiv-Museum wird dann zum Mekka der Eisenbahnfreunde aus ganz Deutschland und den angrenzenden europäischen Ländern.

Höhepunkt ist dann der große Dampfbetrieb auf der „Schiefen Ebene“. Dampfsonderzüge aus ganz Deutschland treffen im Stundentakt in Neuenmarkt ein und Sonderfahrten über die „Schiefe Ebene“ sowie Führerstandsmitfahrten werden angeboten.

Gastronomie

Zur gastronomischen Versorgung der Besucher des Dampflokomotiv-Museum Neuenmarkt steht von April bis Oktober auf dem Gelände ein bewirtschafteter Mitropa-Speisewagen zur Verfügung. Bei schönem Wetter lädt ein Biergarten zum Verweilen im Freien ein und für die Kinder steht in diesem Bereich auch eine Spielplatzlok zur Verfügung. Geöffnet ist der Wagen bzw. Biergarten während der normalen Museumsöffnungszeiten.

Weitere Informationen

Deutsches Dampflokomotiv Museum
Birkenstraße 5
D-95339 Neuenmarkt
Info-Hotline (0 92 27) 57 00
Fax (0 92 27) 57 03
Email: info@dampflokmuseum.de
Internet: www.dampflokmuseum.de
Die genauen Öffnungszeiten und Eintrittspreise erfahren Sie auf der Internetseite des Deutschen Dampflokomotiv-Museums Neuenmarkt.

Segmentdrehscheibe Neuenmarkt Dampflok-Museum Freigelände Kleinbahnfahrt Dampflokmuseum Neuenmarkt Dampflokmuseum Mitropawagen

http://www.freizeitfuehrer-franken.de/wp-content/uploads/dsc00373.jpghttp://www.freizeitfuehrer-franken.de/wp-content/uploads/dsc00373-150x150.jpgFreizeitführer FrankenFrankenAusflug,Dampflok,Dampflokomotive,Deutsches Dampflokomotiv-Museum,Frankenwald,Führung,Geschichte,Kinder,Museum,Oberfranken
Das Deutsche Dampflokomotiv-Museum in Neuenmarkt ist das größte und bedeutendste Spezialmuseum seiner Art in der Bundesrepublik Deutschland. Das Kernstück des Museums ist ein 15-ständiger Lokschuppen mit dazugehöriger Segmentdrehscheibe. Er gehörte urspünglich zum 1975 aufgelösten Bahn-Betriebswerk Neuenmarkt-Wirsberg. Um das Museum wurde ein großzügiges Freigelände mit Kleinbahnhof , Wasserkränen und einer Bekohlungsanlage angelegt. Mehr als...